Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 
 
 
 

„Wir bauen auf unsere Mitarbeiter und die Mitarbeiter auf uns“ - Rubner Mitarbeiter laufen für einen guten Zweck.

Bereits im letzten Jahr sammelten einige Mitarbeiter Lauferfahrung beim sogenannten „Erdäpfelmarathon“ oder besser Dreiviertelhalbmarathon, der von Bruneck nach Sand in Taufers führt. Durchaus begeistert von der guten Organisation, der schönen Laufstrecke und der guten Atmosphäre, entstand die Idee, mehr Mitarbeiter für den Lauf zu begeistern.
Anfang des Jahres dann der Aufruf: die Hermann Rubner Privatstiftung Stiftung zahlt für jeden gelaufenen Kilometer eines Rubner Mitarbeiters 3 Euro.
Die Begeisterung war groß, über 40 Mitarbeiter nahmen die Herausforderung an.
Leider haben sich einige auch übernommen und mussten wenige Tage vor dem Rennen aus gesundheitlichen Gründen absagen.

Nun, schlussendlich standen am 24. August 36 Personen am Start. Bei optimalen Wetterbedingungen starteten die Gruppen mit den roten T- Shirts von Bruneck nach Sand in Taufers. Die Aufregung war groß, der interne Wettkampf war eröffnet.
Einige kamen bei dem Lauf an ihre Grenzen, andere sahen es nur als Trainingseinheit für größere Herausforderungen.
Aber für die Stiftung zählte nicht die Zeit, nein lediglich die Kilometer waren ausschlaggebend.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen:
Die Laufsumme der 36 Läufer war über 50 Stunden, gemeinsam wurden 633,6 km zurückgelegt und schließlich konnten 1.900,8 Euro gesammelt werden.
Das Geld kommt einen Rubner Mitarbeiter zu Gute, der vom Schicksal schwer getroffen wurde.
 
Zurück zur Liste
 
 
 
 
© 2018 Hermann Rubner Privatstiftung Onlus | MwSt-Nr. 92027260212 | Impressum | Cookies | Sitemap Zum Seitenanfang